– bei der Arbeit, beim Sport, in der Freizeit und im Straßenverkehr. Kein Beschlagen, keine Regentropfen auf dem Brillenglas, uneingeschränkte Sicht, Wassersport, segeln, surfen…
Damit wir problemlos unsere Kontaktlinsen tragen können müssen sie richtig passen, sie müssen sauber sein, um genügend Sauerstoff an das Auge zu lassen und in einem einwandfreiem Zustand. Ein gut verarbeiteter Kontaktlinsen-Rand ist wichtig und sollte sauber sein. Für unsere Augen achten wir sehr auf Qualität!

Eine lückenlose Versorgung nach der Anpassung vom Spezialisten macht es aus, damit Kontaktlinsen komfortabel und die Augen gesund bleiben, sodass jeder lange Freude an seiner neu erworbenen Freiheit hat!

Augen sind sensibel, sie sind infektionsanfällig, denn die Hornhaut hat keine eigene Blutversorgung, die Antikörper zur Infektionsvorbeugung antransportieren kann. Daher ist auf Keimfreiheit am Auge zu achten – sie sind wertvoll!

Eine Kontaktlinse unternimmt vielseitige Korrektionen um gut sehen zu können – Ferne, Nähe und Zylinder alles in einer kleinen Linse.
Hohe Sauerstoffdurchlässigkeit des Kontaktlinsenmaterials verhindert einen beschleunigten Alterungsprozess der Augen und mindert die Anfälligkeit für Infektionen.

Die Hornhaut schwitzt, wie die Haut, permanent und sondert dabei Sekrete ab: Proteine, Lipide und Muzine um die Wichtigsten zu nennen. Sie haften sich an die Kontaktlinsen-Oberfläche, wenn sie nicht täglich entfernt werden, wo sie schließlich denaturieren, fest und milchig werden. Der Komfort und auch das Sehen lassen spürbar nach.

Daher ist auf eine lückenlose Hygiene zu achten, um den ganztägigen Komfort beim Tragen und beim Sehen zu erhalten, sowie die Sauerstoffdurchlässigkeit durch die tägliche Proteinentfernung mit SafyCon regeneriert wird.

Allerlei Flüssigkeiten z. B. Kombilösungen aus der Drogerie sind keine gute Wahl! Achtet darauf, dass die Linsen richtig desinfiziert werden (z. B. mit Peroxid H2O2) und die Proteine täglich entfernt werden! Am Besten ohne reiben regenerieren – das macht mehr Spaß, geht schneller, ist gründlicher und schont das Material, denn ihr vermeidet Kratzer und Risse.

Ein Ersatzpaar zusätzlich zur Brille ist optimal – um flexibel zu bleiben.
Wir vermitteln für Sie regelmäßige Nachsorge-Untersuchungen bei Augenoptikern und Kontaktlinsen-Spezialisten, die das  SafyCon-System anwenden und Ihre Kontaktlinsen sicher machen – denn jeder Stoffwechsel ist individuell.

Diabetislinsen messen den Blutzucker im Tränenfilm.
Sonylens macht Videos Fotolinsen – mit einem Blinzeln.
Taucherlinsen Sea -U: Freitauch Kontaktlinsne – keine Taucherbrille mehr nötig.
Myopiekontrolle: Unter Myopiekontrolle versteht man die Technik, das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit bspw. mittels spezieller Kontaktlinsen aufzuhalten.
Ortho-K: Korrigiert über Nacht, so dass am Tag keine Brille oder Linsen getragen werden müssen.
Hybrid-Linsen korrigieren im Zentrum mit einem harten Kern auch komplexe Werte kombiniert mit einem weichen Trage-Rand.
Individuell in Wert und Rückfläche angepasste 1 Monats-, 1/2-Jahres- und Jahres-Kontaktlinsen wie Maßarbeit, aus form-stabilem und/oder weichem Material.

All diese Linsentypen sind langlebig und werden nicht gerne ‚weggeworfen‘.
Sie passen wie angegossen, sind maßgeschneidert im Wert, Material und Größe. Wie der Maßanzug chemisch gereinigt wird brauchen auch diese Linsen eine systematische Pflege mit SafyCon und Nachbetreuung von verantwortungsvollen Spezialisten, der sich gewissenhaft damit befasst und regelmäßig fortbildet. (s. VDC/O)

http://www.safycon.de/haendler

Ein maßgeblicher Hinweis ist SafyCon im Regal und ein Mikroskop zur Kontaktlinsen-Oberflächen-Analyse und -Qualitätskontrolle.