Oberfläche aller Silikon-Poren und tatsächliche Sauerstoff-Diffusion

Eingetragen bei: Blog, News | 0

 

Sauerstoff-Poren der Silikon-Kanäle durch ein Silikon-Hydrogel (Balafilcon A)

Die ursprünglich berechnete Sauerstoff-Diffusion durch das Kontaktlinsen-Material ist effektiv um mindestens 50% reduziert, denn letztendlich lässt nur die Summe der Sauerstoff-Poren auf der Kontaktlinsen-Oberfläche diesen auch durch.

Das leuchtet ein und macht auch auf die Bedeutung täglicher Protein-Entfernung aufmerksam: Ablagerungen wie Proteine haben eine erhöhte Affinität zu Silikon und werden sich als erstes auf den Silikon-Poren an der Kontaktlinsen-Oberfläche festsetzen. Wenn sie nicht vorher entfernt werden, bilden sie bald einen undurchlässigen ‚Teppich‘ aus, der die Sauerstoff-Durchlässigkeit zusätzlich reduziert.

Die gefühlten Folgen für den Träger sind bekannt: müde Augen, Trockenheit, schlechter Komfort allgemein mit dem Wunsch verbunden, die Linsen auszuziehen und zu reinigen bzw. kontrollieren zu lassen.

http://www.safycon.de/haendler

SafyCon beachtet diese Zusammenhänge. Durch die tägliche Anwendung werden Proteine vorher entfernt und gleichzeitig die Kontaktlinsen-Oberfläche porentief desinfiziert, so, dass Mikroben keine Nahrung finden und die Sauerstoff-Diffusion für den nächsten Tag optimiert ist.

http://www.safycon.de/news